Die Seite wird geladen

Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...

Downloads » Bücher

Sortieren nach  Datum |Name |Hits
< 010203...850851852...170017011702>
Zola, Emile - Der Zusammenbruch
Keine Beschreibung vorhanden
Bücher GER
Zola, Emile - Die Erde
Sicher war Zolas Buch keine erbauliche Abendlektüre für wohlbehütete höhere Töchter, es war auch kein Buch zum Träumen und Ausruhen. Die Erde spricht eine harte, oft erbarmungslose Sprache, vielleicht schockiert sie auch mit dem einen oder anderen Abschnitt, schlüpfrig und gewollt aufreizend jedoch sind ihre Bilder nie. Kritiker zum Buch als „unmoralisches Werk“ gab es wie Sand am Meer. Der Vorwurf der Unmoral fiel letztlich auf jene zurück, die Autor und Werk so übel verleumdet hatten. Nicht nur wohlgesinnte Freunde verurteilten die Beleidigungen der »Fünf« und die Gehässigkeit der Presse, auch eine kleine Gruppe zeitgenössischer Kritiker, vornehmlich der Linkspresse, allen voran die Mitarbeiter des Cri du peuple – und diese Tatsache zeigt deutlicher als alle vordergründigen Argumente, wo eigentlich die Fronten dieser Literaturschlacht um „Die Erde“ verliefen – ließen dem Werk Gerechtigkeit widerfahren. Vor allem aber waren es die Leser selbst, die mit ihrem Urteil den Streit der Meinungen entschieden. 1902, im Todesjahr Zolas, hatte „Die Erde“ eine Auflagenhöhe von 135000 Exemplaren erreicht, und 1928 konnte Maurice Le Blond, der Herausgeber von Zolas Gesamtwerk, feststellen, dass sie die beliebtesten Werke Zolas, wie Germinal und Nana, bereits übertraf.
Bücher GER
Zola, Emile - Die Freude am Leben
Das vorliegende Buch umschliesst viel Biografisches von Zola, denn der Zeitpunkt des Verfassens fiel in eine Lebenskrise des Autoren. Lazare, der Antiheld in diesem Werk, wird in dem Fischerdorf, in dem er lebt, von Todesgedanken gequält als die junge Pauline Quenu Macquart aus Paris in seine Welt verschlagen wird, der Inbegrifff reiner Selbstlosigkeit und kaum zuüberbietenden Nächstenliebe....die Geschichte trieft nur so vor Pessimismus und so beschreibt der letzte Satz des Werkes: "Wie kann man so dumm sein und sich das Leben nehmen?" bereits, das das kein gutes Ende nehmen wird.
Bücher GER
Zola, Emile - Germinal
Keine Beschreibung vorhanden
Bücher GER
Zöller, Elisabeth - Ach du lieber Schwesternschreck!
Kleine Schwestern können ganz schön nerven. Aber Jo und Flo lassen sich nicht so schnell unterkriegen. Komme, was wolle. Schließlich sind sie echte Erfinder! Alarmanlage Schwesternschreck und Schwesternschreck und Liebeskummer im Super-Sondersammelband!
Bücher GER
Zöller, Elisabeth - Vaters Befehl oder Ein deutsches Mädel
Keine Beschreibung vorhanden
Bücher GER
Zöller, M - Madonna, ein Blonder!
Keine Beschreibung vorhanden
Bücher GER
Zoller, Martin - Intuition als Schlüssel deiner Seele
Keine Beschreibung vorhanden
Bücher GER
Zombie, Rob - Lords of Salem: Roman
Keine Beschreibung vorhanden
Bücher GER
Zombie-Lover - Zombie-Lover
Keine Beschreibung vorhanden
Bücher GER
Zopfi, Emil - Spitzeltango
Keine Beschreibung vorhanden
Bücher GER
Zora Gienger - Granatapfel
Keine Beschreibung vorhanden
Bücher GER
Zora Gienger - Mein Herzenswunsch: ein Baby! -: Ihr spiritueller Begleiter auf dem langen Weg zum Wunschkind
Vom Babywunsch zum Wunschbaby Dieses Buch begleitet durch die psychisch und physisch anstrengende Phase des unerfüllten Kinderwunsches und bietet vor allem spirituelle Unterstützung mit Meditationsheilreisen, Heilgebeten für den Körper, Affirmationen oder Achtsamkeitsübungen. Auf ganzheitliche Weise motivieren die einfühlamen Texte für einen offenen und gelassenen Umgang mit dem eigenen Kinderwunsch. „Niemand hat Schuld – weder Sie noch das Leben noch Gott oder die Welt. Wenn kein Kind in Ihr Leben treten will, dann ist das – zumindest im Augenblick – einfach so.“ „Ein Kind lässt sich zwar ins Leben einladen, aber es hat eine eigene Bestimmung und unterliegt nicht dem Willen und der Kontrolle der Eltern.“ „Es gibt keine Garantie, schwanger zu werden. Doch eine Heilbehandlung kann Momente tiefer Ruhe und Entspannung schenken und natürliche Kräfte freisetzen.“ **
Bücher GER
Zoran Drvenkar - Der letzte Engel
Virtuos, vielschichtig, überraschend - ein abgründiger fantastischer Thriller von SPIEGEL Bestsellerautor Zoran Drvenkar! Motte ist sechzehn Jahre alt, als der Tod an seinem Fenster kratzt. An einem harmlosen Wochenende kurz nach Mitternacht bekommt er eine anonyme E-Mail: sorry für die schlechte nachricht aber wenn du aufwachst, wirst du tot sein wir wollten nur, dass du das weißt Mieser Scherz, denkt Motte, wird aber dennoch ein wenig nervös und beschließt, die Nacht durchzumachen. Natürlich schläft er ein und natürlich wacht er auf - und fühlt sich wie immer. Bis darauf, dass sein Herz nicht mehr schlägt. Und dann sind da noch diese zwei Flügel auf seinem Rücken ...
Bücher GER
Zoran Drvenkar - Du bist zu schnell: Roman
Du kannst sie nicht sehen, du kannst sie nicht greifen, du hörst sie aus den Schatten heraus und spürst ihre Nähe, denn sie sind überall. Sieben Jahre lang hat sich Val in Sicherheit gefühlt. Ihr wildes Leben ist zur Ruhe gekommen. Bis eines Tages ihre beste Freundin vor der Tür steht und das Chaos über Val zusammenbricht. Die Schnellen sind zurück. Val beginnt zu sehen, was anderen verborgen bleibt. Und sie muss dafür bezahlen. Val macht sich auf die Suche nach der Wahrheit und betritt dabei den Grenzbereich zwischen Wahn und Wirklichkeit, Treue und Verrat.**
Bücher GER
Zoran Drvenkar - Sorry
One. Two. Three. That’s all it takes to drive the nail into her head, to leave her hanging on the wall. She deserved to die. Now all he needs is absolution for his sins, and he knows just the people who can help.We know what you should say. We say what you want to hear. Kris, Tamara, Wolf, and Frauke. Four young friends with too much time on their hands and one big idea: an agency called Sorry. Unfair dismissals, the wrongly accused, jilted lovers: everyone has a price and the Sorry team will find out what that is. It’s as simple as that. The idea catches on like wildfire and the quartet are soon raking in the cash, doing the emotional dirty work for fat cats, businessmen, and the romantically challenged. But what they didn’t count on is that their latest client would be a killer. Standing face-to-face with a brutally murdered woman, Kris and Wolf suddenly realize that the philosophy that has brought them so much success may have a flaw in it. And what they are compelled to do by the person who has contracted them is to dispose of the body. But who is the killer and why has he killed her? Someone is mocking them for playing God, and hell is only just beginning. Intricately plotted, breathtakingly paced, utterly original, Sorry plunges the reader into a world whose connections dazzle the mind. Once you have read it, you will never be able to say “sorry” in quite the same way again.From the Hardcover edition.
Bücher GER
Zoran Zivkovic - Das letzte Buch
Keine Beschreibung vorhanden
Bücher GER
Zörner, Daniela - Elbenfürstin (Die Geschichte der Lilia Joerdis van Luzien)
Keine Beschreibung vorhanden
Bücher GER
Zsuzsa Bánk - Schlafen werden wir später: Roman
Die Schriftstellerin Márta lebt mit Mann und drei Kindern in einer deutschen Großstadt. Obwohl sie ihre Kinder über alles liebt, kämpft sie jeden Tag darum, in ihrem Leben nicht unterzugehen und ihre Arbeit gegen die Zumutungen des Alltags zu verteidigen. Ihre Freundin Johanna hingegen, mit der sie seit früher Kindheit eine innige Freundschaft verbindet, ist Lehrerin im Schwarzwald und kinderlos. Statt mit ihrer Doktorarbeit über Annette von Droste-Hülshoff weiter zu kommen, kämpft sie mit den Gespenstern ihrer Vergangenheit: mit dem Mann, der sie verlassen hat, mit dem Krebs, den sie überwunden geglaubt hat, mit ihrem Vater, der so jung gestorben ist.Jetzt, mit Anfang 40, liegt die Mitte des Lebens hinter ihnen, sind Lebensweichen gestellt, wichtige Entscheidungen getroffen, ist ein Richtungswechsel nicht mehr vorgesehen. Aber soll das alles gewesen sein? Márta und Johanna schreiben einander E-Mails von großer Tiefe, Offenheit und Emotionalität. Ihre Mails sind ergreifende Dokumente eines täglichen Ringens um Selbstbehauptung, Freiheit und Glück. Beide Frauen wissen, dass sie mehr wollen als noch nicht sterben. Aber was machen sie jetzt mit diesem Leben, dessen Weg sie zur Hälfte schon gegangen sind? Und was macht das Leben mit ihnen?**Pressestimmen›Schlafen werden wir später‹ fängt so poetisch und lebensklug an wie ›Die hellen Tage‹ aufgehört hat (Barbara Meixner BuchMarkt 2017-02-01) So schön, so traurig, , dass wir froh sind, keine Antworten schreib...
Bücher GER
zu KLAMPEN - Böse Affen
Keine Beschreibung vorhanden
Bücher GER