Die Seite wird geladen

Die Seite wird geladen...
Die Seite wird geladen...

Downloads » Filme » Horror

Top-Titel

Titel

Sortieren nach  Datum |Name |Hits | IMDB Wertung |
< 010203...121314...272829>
Hidden 3D (2011)
Nach langer Krankheit ist die geheimnisumwitterte, fachlich schwer umstrittene Suchtärztin Dr. Susan Karter gestorben und vermacht ihre angeblich schon vor Jahren stillgelegte Klinik in den Bergen nun ihrem aus guten Gründen entfremdeten einzigen Sohn Brian. Der reist mit seinen Freunden aus der Stadt an, um das Gebäude mal zu inspizieren, doch beschleicht ihn dabei kein allzu gutes Gefühl. Zu recht: Tatsächlich betrieb Dr. Carter in dem ehemaligen Kloster einst üble Menschenversuche, und die Ergebnisse befinden sich noch vor Ort. Mad-Scientist-Motiv trifft Monsterhorror im Geisterschloss in diesem handwerklich sauberen, inhaltlich redlich überladenen und auch einigermaßen effektvollen Horrorspektakel aus italienisch-kanadischer Co-Produktion. Das für solche Verhältnisse stattliche Budget von 8 Mio. Dollar kann man sehen, und die wenig bekannten, aber sympathischen Darsteller mühen sich größtenteils erfolgreich, in ihren Klischeerollen nicht zu sehr gegen das Schloss und seine digitalisierten Schreckgespenster zu verblassen. Gute Ergänzung im Horrorgenre.
Filme » Horror GER IMDB: 3,3
High Tension (2003)
Marie und Alex sind dicke Freundinnen. Als sie zu Alex' Eltern aufs Land fahren, um mal auszuspannen, geschieht des Nachts etwas Grauenvolles. Ein geheimnisvoller Mann mit einem Lieferwagen verschafft sich Zutritt zum Haus, schlachtet Eltern, Kind und Hund ab und entführt Alex. Marie schafft es, dem Lieferwagen zu folgen und entdeckt nach einem wahren Horrortrip das dunkle Geheimnis des scheinbar so fremden Schlächters.
Filme » Horror GER IMDB: 6,8
Hoboken Hollow (2006)
Nachdem er einen toten Kameraden zuviel sah, durchstreift der traumatisierte Irak-Veteran Trevor als einsamer Drifter die Weiten von Amerikas Mittelwesten. Im ländlichen Texas empfiehlt ihm der freundliche Dorfsheriff nicht ohne Hintergedanken den Besuch auf einer lokalen Farm, wo man stets frische Arbeitskräfte benötige. Zu spät erkennt Trevor, dass er unter perverse Sadisten gefallen ist. Diese beuten Tramps als Arbeitssklaven aus, nur um sie anschließend totzufoltern und an Schweine oder Cousins zu verfüttern. Verdiente B-Movie-Veteranen wie Dennis Hopper, Michael Madsen und Robert Carradine geben Gastspiele, doch an den mitunter verblüffend sadistischen Folter- und Killaktionen in diesem vergleichsweise routiniert inszenierten Low-Budget-Schauerstück aus der Tradition von Texas Chainsaw Massacre und The Hills Have Eyes nehmen die Promis dann lieber doch nicht teil. Jason Connery gibt mit sorgenvoller Miene den etwas blassen Helden, ansonsten gehört die Show den gutgelaunten Metzgern aus der F/X-Abteilung.
Filme » Horror GER IMDB: 3,8
Hold Your Breath (2012)
Eine Gruppe junger Leute unterwegs zu einem Campingtrip in die wilde Natur passiert einen provinziellen Friedhof und begeht den fatalen Fehler, nicht die Luft anzuhalten, wie es ein Aberglaube in solchen Fällen empfiehlt. Prompt fährt der Geist eines vor Jahrzehnten hingerichteten, religiös verwirrten Serienkillers in einen kiffenden Jüngling und setzt solchermaßen inkognito sein sadistisches Werk der Zerstörung fort. Als die Gruppe ausgerechnet an seiner alten Kriminalpsychiatrie Station macht, eskaliert die Situation. Wieder fahren Städter nach Hinterwald, doch werden sie dort zur Abwechslung einmal nicht von Backwoods-Maniacs, sondern von sich selbst geschlachtet. Weil ein Killer bzw. sein Geist nämlich Besitz von ihren Körpern ergreift, und diese sogar wechseln kann, wie es ihm beliebt. Früher hätten Asylum-Filme entweder in der Geisterklapse oder am Waldsee stattgefunden, heute kann man sich beides leisten. Kreatives Killen auf schmalem Budget, für solche Fälle durchaus guckbar.
Filme » Horror GER IMDB: 3,2
Holidays - Jeder hat eine dunkle Seite (2016)
“Valentine’s Day”: Die gemobbte Heidi liebt den Schwimmlehrer. “St. Patrick’s Day”: Das Geschenk der kleinen Grainnie an ihre Lehrerin hat es in sich. “Easter”: An Ostern kommt der Bunnyman. “Mother’s Day”: Kate wird dauernd schwanger. Eine Schamanin weiß Rat. “Father’s Day”: Carol erhält Post vom totgeglaubten Vater. “Halloween”: Drei Mädchen rächen sich an ihrem bösen Chef. “Christmas”: Beim Kampf um die letzte Videobrille zieht Pete den Kürzeren – vorerst. “New Year’s Eve“: Serienkiller prallt auf Serienkillerin. An Feiertagen passieren oft die übelsten Dinge. Acht horrible Kurzfilme nennen dafür gute Beispiele. Neun Regisseure vom Fach liefern eine stilvolle, originelle und zuweilen auch recht blutige Horror-Anthologie.
Filme » Horror GER IMDB: 5,1
Hollywood Kills (2006)
Aus Texas kommen James und Vaughn nach Los Angeles, um der kleinen Schwester von James einen Besuch abzustatten, welche in der Traumfabrik auf eine Karriere als Filmschauspielerin hofft. Gemeinsam mit Sarah und ihrer Mitbewohnerin Chantelle zieht man um die kalifornischen Häuser, bis das Quartett in einer Disco von zwei Scouts eines psychopathischen Produzenten abgeschleppt wird. Der entpuppt sich als Sadist mit eigener Folterkammer und hat gar schaurige Spiele für die Gäste geplant. So sadistisch wie die Saw -Typen kann ich schon zweimal sein, sagt sich Sven Pape, ein gutbeschäftigter Hollywood-Cutter aus dem Land des Biers und der Autobahn, und zögert in dieser seiner Horrorfilm-Regiearbeit nicht, Jungfrauen mit Nägeln zu löchern, Flaschenhälse in Menschenhälse zu rammen oder die taffe Tussi im Ofen zu brutzeln. Weil das Drehbuch Feinheiten in der Charakterzeichnung kennt, die Schauspieler überzeugen und eine gewisse Spannung entsteht, ragt das Blutbad ein Stück weit über den Durchschnittsrand im Folterhorror-Subgenre.
Filme » Horror GER IMDB: 3,1
Home Sweet Home (2013)
Sara und Frank sind ein junges und glücklich verheiratetes Paar. Als beide eines Abends von einer Tanzveranstaltung nach Hause kommen, ahnen sie noch nicht, dass das unvorstellbare Grauen auf sie lauert. Ein maskierter Fremder ist zuvor in das Haus eingedrungen und hat systematisch alle Fluchtwege versperrt. Sara und Frank sind in ihrem eigenen Haus gefangen. Beide sehen sich einem psychopathischen Killer gegenüber, der nicht vorhat, das Paar lebend entkommen zu lassen.
Filme » Horror GER IMDB: 4,7
Honeymoon (2014)
Bea und Paul sind frisch verheiratet und gedenken ihre Flitterwochen in der Berghütte von Beas Familie irgendwo hinter den sieben Bergen zu verbringen. Vor Ort lässt sich erst mal alles vielversprechend an. Doch dann zeigt Bea plötzlich merkwürdige Verhaltensauffälligkeiten, kann sich scheinbar nichts mehr merken, vergisst Selbstverständliches. Auch stellt Paul fest, dass Bea nachts schlafwandelt. Könnten die Veränderungen etwas zu tun haben mit Beas altem besten Freund, den sie unlängst traf? Oder haben höhere Mächte ihre Klauen im Spiel? Nicht der typische Hinterwaldgrusel erwartet den geneigten Betrachter, auch wenn das abendfüllende Filmdebüt von Regisseurin Leigh Janiak erst mal alle Anstalten macht, wie ein solcher zu verlaufen. Doch statt brachialem Redneckterror stehen schleichender Schrecken, psychologischer Abgrund und subtile Note auf dem Programm. Ein guter Griff für Freunde des klassischen Horrors, von engagierten Darstellern wie Rose Leslie aus Game of Thrones spannend dargeboten.
Filme » Horror GER IMDB: 5,6
Horsehead - Wach auf, wenn du kannst... (2014)
Bereits seit der Kindheit leidet Jessica unter wiederkehrenden schweren Albträumen, in denen sie unter anderem von einem Pferdekopf bzw. einer Person in solcher Maske verfolgt wird. Darüber hat sie im Laufe der Zeit Hilfe und auch einen Freund gefunden in dem Psychotherapeuten Sean, der mit ihr das Prinzip des Klartraums trainiert. Nun ist Jessicas Großmutter verstorben, und Jessica reist zu ihren Eltern aufs Land. Dort trifft sie in ihren Träumen die Großmutter und kommt einem unangenehmen Familiengeheimnis auf die Spur. Ein französicher Horrorfilm, der mal nicht Giallo spielt, sondern eher verwandt ist mit Hexen- und Dämonengeschichten, und der sich ganz der Ästhetik des landestypischen Genrekinos der frühen 1980er verpflichtet hat, ohne wie so viele andere dabei die Story zu vernachlässigen oder gar direkt über Bord zu werfen.
Filme » Horror GER IMDB: 4,9
Hostel 3 (2011)
Drei Freunde brausen zum Junggesellenabschied nach Las Vegas und lassen es im Nachtclub mit Huren und Rauschgift nach allen Regeln der Kunst krachen. Am nächsten Morgen erwachen zwei mit Kopfschmerzen im Hotelzimmer, während vom dritten jede Spur fehlt. Auf der Suche nach dem Kumpel rekonstruieren die anderen beiden den Vortag und landen mit ihrer neuen Freundin, dem Escort Girl, genau dort, wo bereits ihr Freund das Leben ließ: Im Folter- und Mordkeller eines geheimen Clubs perverser Millionäre. Dem dritten Teil der berüchtigten, von Tarantino-Spezi Eli Roth ins Leben gerufenen Hostel -Serie bereitet es diebische Freude, den geneigten Horrorfreund ein ums andere mal aufs Glatteis zu führen, nur um schließlich doch das zu liefern, wonach dem Splatterfreak der Sinn steht. Die Kulisse wechselt irgendwie nicht ganz unpassend vom Wilden Osten nach Las Vegas, und die Story parodiert, ob beabsichtigt oder nicht, auf putzigste Weise den Blockbuster Hangover .
Filme » Horror GER IMDB: 4,6
Hotel Death (2014)
Eddie Osborne untersucht seit Jahren das Paranormale und scheint nun dem jungen Journalisten Will seine Theorien preisgeben zu wollen. Doch erst muss sich Will ein paar Fallbeispiele anhören. Das erste handelt von einem Paar, das ein unheimliches Haus bezieht. Bald ist die Frau tot, und der Mann wird als dringend Tatverdächtiger gehandelt. Die zweite Story berichtet von einem traumatisierten Kind, das als Erwachsener mit seinen Peinigern abrechnet. Der dritte Fall handelt von Dokumentarfilmern, die an üble Hinterwäldler geraten. Ein Erforscher übernatürlicher Phänomene erzählt einem Journalisten drei gruselige Geschichten aus der Praxis. Horrorepisoden von unterschiedlicher Qualität, stimmungsvoll verschachtelt und von Schreckmomenten durchsetzt.
Filme » Horror GER IMDB: 3,0
House Hunting - Nur wer tötet kann überleben (2013)
Mitten in der Natur umgeben von vielen Hektar dichtem Wald steht das schöne Landhäuschen und wartet auf einen solventen Käufer. Gleich zwei je dreiköpfige Familien nähern sich und nehmen das Objekt unter die kritische Lupe. Danach geschieht etwas Seltsames: Niemand kann sich mehr von dem Gelände entfernen, jeder Versuch, durch den Wald zurück zu gelangen, führt geradewegs zurück zum verfluchten Haus. Als auch noch ein verstörtes Mädchen auftaucht, dem offenbar die Zunge ausgerissen wurde, macht sich Panik breit.
Filme » Horror GER IMDB: 5,2
House of Wax (2005)
Die gute alte Wagenpanne wird wieder mal zum Verhängnis für ein paar Jugendliche. Kaum bleibt das Gefährt mitten in der Hinterwäldler-Wildnis stehen, schon fallen die blutrünstigen Inzuchtmonster über einen her. Als die College-Freunde Carly (Elisha Cuthbert), Nick (Chad Michael Murray) und Paige (Paris Hilton) den Tankwart Bo (Brian Van Holt) um Hilfe bitten, ist es schon zu spät - denn sie befinden sich bereits in der Hand eines irren Kurators, der sein im Ort errichtetes Wachsfigurenkabinett dringend um neue Ausstellungsstücke bereichern möchte. Ein passender Anlass für die 24 -gestählte Elisha Cuthbert und das Party-Früchtchen Paris Hilton, ihr schrilles Scream-Queen -Duett einzustimmen. Für die aufregende Renovierung des Klassikers von 1953 mit dem großen Vincent Price bürgt die Horrorschmiede Dark Castle, die schon mit 13 Geister und Haunted Hill vergessene Genre-Perlen ins neue Jahrtausend katapultiert hat.
Filme » Horror GER IMDB: 5,3
Hügel der blutigen Augen (1977)
In den 70er Jahren reist eine typische amerikanische Großfamilie mit typischen Großfamilienproblemen und einem Wohnwagen durch die Wüste von Nevada und befindet sich gerade auf einer sogenannten Abkürzungsroute, als der Wagen Achsenbruch erleidet und Hilfe von außerhalb benötigt wird. Statt eines Reparaturservices wartet jedoch ein atomar entsteller Kannibalenclan in der Einöde und versucht prompt, die Gestrandeten kulinarisch zu verwerten. Die aber wehren sich mit Händen und Füßen, Knarren und Schäferhunden. Offenbar beeindruckt vom Texas Chainsaw Massacre und unter dem Druck, seinem Debüt-Hit Last House on the Left einen adäquaten Schocker folgen zu lassen, ließ Amerikas über die Jahrzehnte zuverlässigster Horrorspezialist Wes Craven ( Scream , Nightmare on Elm Street ) 1977 die Atomkannibalen auf das längst nicht mehr ganz so heile amerikanische Familienidyll los. In der deutschen Fassung mutierten die Mutanten flugs zu Aliens, was der klaustrophobischen Horrorstory aber wenig von ihrer Wirkung und Atmosphäre raubt. Ein Klassiker des modernen Horrorfilms.
Filme » Horror GER IMDB: 6,4
Human Centipede - Der menschliche Tausendfüßler (2009)
In einem Bungalow tief draußen im deutschen Wald wohnt der verrückte Dr. Heiter. Der war einst ein berühmter Chirurg und widmet sich heute ganz der privaten Forschung. Dafür schwingt er sich ab und zu in den Daimler, fährt durch die Gegend, und erlegt Spenderkörper mit dem Betäubungsgewehr. Seine neusten Objekte aber sind ihm sogar zugelaufen. In seinem Keller näht er sie aneinander, und zwar Mund an Anus, einen nach dem anderen. Der menschliche Tausendfüßler ist sein Ziel, und diesmal könnte es klappen. Kaum ein Horrorfilm der letzten Jahre wurde in der Fanszene ähnlich aufgeregt und engagiert diskutiert wie diese vom Holländer Tom Six für wenig Geld ebenso geschmacklos wie stilsicher angerichtete Schlachtplatte. Obwohl sich der Horror meist im Kopf des Zuschauers abspielt, mutet der Film dem Betrachter viel zu. Dieter Laser, Genrefans bekannt seit Das blaue Palais in den 70er, liefert einen der überzeugendsten Mad Scientists der Filmgeschichte. Schon jetzt Kult.
Filme » Horror GER IMDB: 4,4
Hyenas (2011)
Gannons Frau ist auf dem nächtlichen Highway ermordet worden. Die lokale Polizei vermutet die Tat eines durchreisenden Serienkillers, doch der alte Crazy Briggs weiß es besser und überzeugt schließlich auch Gannon. In Wahrheit fiel Gannons Frau nämlich keinem normalen Mörder, sondern einem Rudel von Hyänen in Menschengestalt zum Opfer. Bzw. Menschen, die ähnlich wie Werwölfe manchmal zu Hyänen werden. Gannon lässt sich nur zu gern als neuen Hyänenjäger verpflichten. Doch der Feind zeigt sich gewappnet und hat in der Gegend viele Freunde. Nach zehn Jahren mal wieder ein Film von Eric Weston. Der damals in der Blütezeit des frühen 1980er-Horrors mit Evilspeak sozusagen die Video-Nasties-Antwort auf Carrie gegeben hatte. Hier verquickt der Genreveteran auf dem handwerklichen Niveau einer durchschnittlichen TV-Fantasyproduktion und unter Zuhilfenahme vergleichsweise unspektakulärer Computereffekte den Werwolfmythos mit dem Hinterwaldhorror, und gewann immerhin den mit Saw IV-VII recht groß gewordenen Costas Mandylor als obersten Streiter gegen die Ungeheuer.
Filme » Horror GER IMDB: 2,8
I Frankenstein (1958)
Das Grauen gleich zu Beginn: eine Enthauptung. Groß füllt die Guillotine den Bildkader aus. Baron Frankenstein wurde für die brutalen Morde, die sein künstlich geschaffenes Ungetüm begangen hatte, zum Tod durch die Guillotine verurteilt. Doch dank seiner Helfer und durch Bestechung des Henkers wird statt ihm der Priester, der ihm die letzte Beichte abnehmen sollte, enthauptet.
Filme » Horror GER IMDB: 6,9
I Spit on Your Grave (2010)
Die Schriftstellerin Jennifer Hills zieht sich in eine Hütte im Wald zurück, um an ihrem neuen Buch zu arbeiten. Sofort zieht die schöne Frau aus der Stadt die Aufmerksamkeit einer Gruppe von Einheimischen auf sich. In der Nacht überfallen sie Jennifers Hütte, die Lage eskaliert, sie wird vergewaltigt und kann mit einer letzten Kraftanstrengung in einen Fluss fliehen, der sie wegspült. Die Männer gehen wieder zum Alltag über. Sie wissen nicht, dass Jennifer überlebt hat. Und dass sie sich rächen will. I Spit On Your Grave von 1978 gilt als einer der härtesten und berüchtigtsten Filme der Horrorwelle der Siebzigerjahre - und hat trotz oder gerade wegen seiner kunstlosen Unerbittlichkeit Fürsprecher von feministischer Seite. Das Remake von Steven R. Monroe, seit House of 9 auf dem Radar der Fangemeinde, greift die Prämisse auf, scheut sich aber nicht, sich ein paar Dinge bei anderen Schocker-Remakes wie Texas Chainsaw Massacre oder Hills Have Eyes abzuschauen, um den Nerv der Zeit zu treffen. Ein Volltreffer!
Filme » Horror GER IMDB: 6,3
I Spit on Your Grave 2 (2013)
Die attraktive Katie (Jemma Dallender) lebt in New York und versucht nebenher als Fotomodell Fuß zu fassen. Eines Tages erhält sie einen Auftrag, der ihr nicht ganz geheuer ist. Dennoch nimmt sie das lukrative Angebot zunächst an, folgt aber schließlich doch ihrer schlimmen Vorahnung. Sie bricht die Foto-Session ab und verlässt den Ort des Shootings. Kurz darauf werden ihre Ängste und Befürchtungen Wirklichkeit, als einer der Männer aus dem Aufnahmeteam, genannt Georgy (Yavor Baharov), bei ihr zu Hause auftaucht, sich gewaltsam Zugang in die Wohnung verschafft und Katie brutal vergewaltigt. Anschließend verschleppen der Mann und seine Komplizen das junge Model nach Bulgarien. Dort wird sie in einen dunklen Keller gesperrt und als Sexsklavin missbraucht. Nach einer qualvollen Zeit gelingt Katie schließlich die Flucht. Von nun an hat sie nur noch eins im Sinn: Rache.
Filme » Horror GER IMDB: 5,7
I Spit on Your Grave 3 (2015)
Jennifer Hills wird noch immer von den grausamen Erinnerungen ihrer brutalen Vergewaltigung gequält, die sie vor Jahren erleiden musste. Nun ist sie in eine neue Stadt gezogen, hat ihre Identität gewechselt und besucht eine Selbsthilfe-Gruppe, um ein neues Leben zu beginnen. Dabei hilft ihr auch ihre neue beste Freundin Marla, die ihr mit ihrer positiven Art wieder Sinn im Leben gibt. Als Marla eines Tages von ihrem Ex-Freund brutal ermordet wird und dieser auch noch aus Mangel an Beweisen nicht verhaftet werden kann, beschließt Jennifer, ihre Freundin zu rächen. Doch auch in ihrer Selbsthilfegruppe häufen sich immer mehr Missbrauchsfälle, deren Täter es zu stoppen gilt. Und somit begibt sich Jennifer Hills erneut auf einen blutigen Rachefeldzug.
Filme » Horror GER IMDB: 5,2